GILDENGEFECHTE IN FORGE OF EMPIRES

Die Gildengefechte sind ein neues Element in Forge of Empires, das gerade auf dem Beta Server getestet wird. Sie werden GvG nicht ersetzen, vielmehr wird beides nebeneinander nutzbar sein und Gilden die Möglichkeit bieten, sich miteinander zu messen. Nach Abschluss des Tests werden die Gildengefechte auf allen Plattformen, also Browser und App, nutzbar sein. 

Alle Spieler, die Mitglied einer Gilde sind und die Technologie Militärtaktiken erforscht haben (Eisenzeit), können an den Gildengefechten teilnehmen. 


Gildengefechte in Forge of Empires Schlachtfelder
Gildengefechte in Forge of Empires Schlachtfelder

Alle Gilden werden auf eine Vielzahl von Schlachtfeldern verteilt. Jedes Schlachtfeld ist eine eigene Karte auf der bis zu acht Gilden angeordnet werden und dort für 10 Tage gegeneinander antreten. Auf jedem Schlachtfeld kämpfen die dort im Kreis angeordneten Gilden darum, die meisten Sektoren über die längste Zeit zu halten und so den Sieg zu erringen.

Gildengefechte Zugang in Forge of Empires
Gildengefechte Zugang in Forge of Empires

Im Nordosten der Stadt wird es ein neues Gebäude geben, das den Zugang zu den Gildengefechten bieten wird. Mit einem Klick darauf öffnet sich die Karte mit einer Anzahl von Provinzen. 

Gildengefechte in Forge of Empires: Kampf oder Verhandlung
Gildengefechte in Forge of Empires: Kampf oder Verhandlung

Jede Gilde startet am Rand der Karte mit einer uneinnehmbaren Provinz, dem Hauptquartier. Von dort aus können Gilden angrenzende Provinzen erobern. Mit einem Klick auf eine solche Provinz kann man sich dann zwischen Kampf und Verhandlung entscheiden. Kämpfe und Verhandlungen werden immer dem Zeitalter des jeweiligen Spielers entsprechen. Ich bin auf dem Beta Server beispielsweise im Zeitalter Gegenwart und bekomme entsprechende Gegner. Würde ich verhandeln, entsprächen diese Verhandlungen denen der Gildenexpedition dieses Zeitalters. 

Beendet ein Spieler einen Kampf oder eine Verhandlung erfolgreich, so verschafft er damit seiner Gilde einen Fortschrittspunkt, der auf einer Flagge über der jeweiligen Provinz dargestellt wird. Die erste Gilde, die genügend Fortschrittspunkte erreicht, erhält die Kontrolle über diese Provinz, während alle anderen Gilden, die sich hier ebenfalls engagierten, die Hälfte ihrer Fortschrittspunkte dieser Provinz verlieren. 

Gildengefechte in Forge of Empires: Kleine Belohnung
Gildengefechte in Forge of Empires: Kleine Belohnung

Neben den Vorteilen für die Gilde bieten diese Gefechte auch individuelle Vorteile für die einzelnen Spieler. Bei jedem Fortschrittspunkt hat man eine gewisse Chance, einige Forge Punkte zu bekommen, die dann der Forge Punkt Leiste zugefügt werden. In der Gold Liga habe ich beispielsweise dann und wann 5 Forge Punkte bekommen. 

Gildengefechte in Forge of Empires: Keine Aktion möglich
Gildengefechte in Forge of Empires: Keine Aktion möglich

Gilden können nur Provinzen angreifen, die an eine eroberte Provinz angrenzen. Mit jeder erfolgreichen Begegnung bekommt die Gilde einen Fortschrittspunkt. Die Gilde mit den meisten Fortschrittspunkten hisst ihre Flagge über der Provinz. Andere Gilden, die auch um diese Provinz kämpfen und verhandeln, werden durch ein kleines Schild neben der Flagge in der jeweiligen Gildenfarbe repräsentiert. Je größer der heller dargestellte Teil der Gildenflagge ist, desto mehr nähert sich die Gilde der erfolgreichen Einnahme der Provinz. 

Mit Erreichen einer vorgegebenen Anzahl von Fortschrittspunkten, wird die Provinz eingenommen. Diese erforderliche Anzahl hängt von der Liga ab, der die Gilde zugeordnet ist. Höhere Ligen erfordern mehr Fortschrittspunkte. Mit Beginn dieses neuen Spielelements wurde unsere Gilde der Gold-Liga zugeordnet. Dem entsprechend mussten wir jeweils 100 Fortschrittspunkte erreichen. 

League: Copper Silver Gold Platinum Diamond Advancements needed: 40 70 100 130 160 

Eine eingenommene Provinz kann 4 Stunden lang nicht angegriffen werden. Dies gewährt der erobernden Gilde Zeit, mit dieser Provinz Siegpunkte zu sammeln. 

Jedes Gildenmitglied kann auf eine entsprechende Provinz klicken und bekommt sodann ein Fenster zur Wahl zwischen Angriff und Verhandlung. Die Stärke der gegnerischen Armee und die Art der für die Verhandlungen notwendigen Güter basieren auf dem Zeitalter des Spielers, wie wir es bereits von der Gildenexpedition her kennen. 

Das Konzept sieht keine Möglichkeit vor, eingenommene Sektoren aktiv zu verteidigen. Stattdessen ist die rasche Einnahme weiterer gegnerischer Provinzen der beste Schutz. Wird eine Gilde von einem Sektor abgeschnitten, so verliert sie alle bereits errungenen Fortschrittspunkte für diesen isolierten Sektor. 

Gildengefechte in Forge of Empires: Siegpunkte
Gildengefechte in Forge of Empires: Siegpunkte
Gildengefechte in Forge of Empires: Liegabrett
Gildengefechte in Forge of Empires: Liegabrett

Die Rangliste eines Schlachtfelds wird definiert durch die Anzahl der über die Laufzeit angesammelten Siegpunkte, die zu jeder vollen Stunde zugerechnet werden. Die Anzahl der hinzu gewonnenen Siegpunkte hängt von der Anzahl der von der Gilde gehaltenen Provinzen ab. Provinzen im Zentrum der Karte geben mehr Siegpunkte als Provinzen am Rand der Karte. Spieler können die Rangliste ihres Schlachtfeldes jederzeit einsehen, ebenso wie die Liste der teilnehmenden Gilden, die jeweilige Anzahl gehaltener Provinzen, der derzeitige stündliche Zuwachs an Siegpunkten sowie der für die jeweilige Position ausgelobte Preis. 

Gildengefechte in Forge of Empires: Abschluss
Gildengefechte in Forge of Empires: Abschluss

Nach dem Abschluss einer 10-tägigen Gildengefecht-Runde haben alle Gilden 3 Tage Pause, können ihre Belohnungen einsammeln und sich auf die nächste Runde vorbereiten. Die Einstufung der Gilde wird dann dem Erfolg angepasst. 

Die Siegpunkte messen den Erfolg der Gilde auf der jeweiligen Karte und werden deshalb bei jeder neuen Runde auf Null zurück gesetzt. Mit dem Start der neuen Runde liefert dann wieder jede gehaltene Provinz, außer dem Hauptquartier, stündliche Siegpunkte. 

Mit jedem gewonnenen Kampf und jeder erfolgreichen Verhandlung baut der Spieler Zermürbung auf. Diese stärkt die Kampfboni der Gegner und steigert die Schwierigkeit und Kosten der Verhandlungen. 

Ab einem gewissen Punkt sind Kämpfe nicht mehr zu gewinnen, da die gegnerischen Armeen einfach zu stark sind. Verhandlungen werden dann einfach zu komplex und zu teuer. Um Mitternacht Serverzeit wird die Zermürbung wieder auf Null zurück gesetzt. 

Nach 33 erfolgreichen Kämpfen im Zeitalter Gegenwart hatten meine Gegner beispielsweise einen Bonus von 400% auf Angriff und Verteidigung. Aufgrund der außerordentlich großen Anzahl zu bestreitender Kämpfe ist ein gut ausgebautes Alcatraz sehr anzuraten. Verhandlungen erforderten nun 6 mal so viele Güter wie zu Beginn. Das setzt auch der Möglichkeit, nach dem Kämpfen noch weiter zu verhandeln, Grenzen. Die notwendige Menge an Gütern ist dann kaum noch zu stemmen. 

In Abhängigkeit vom Erfolg einer Gilde bei den Gildengefechten kann diese schrittweise bis in die höchste Liga aufsteigen, also von Kupfer über Silber, Gold, Platin bis in die Diamantene Liga. 

 Die Liga einer Gilde wird im globalen Gildenranking erscheinen und auch die Höhe der Belohnungen beeinflussen. Erfolgreiche Runden verbessern die Einstufung, ein schwaches Abschneiden wird eine Rückstufung zur Folge haben. 

Alle 2 Wochen, also für jede neue Runde werden jeweils Gilden der selben Liga zufällig auf den Schlachtfelden gegeneinander gesetzt. 

Es wurde angekündigt, dass Gilden künftig in eroberten Sektoren Gebäude errichten können, die die Einnahme dieser Provinz durch den Gegner erschweren werden oder die Einnahme benachbarter Provinzen erleichtern werden. Dies ist jedoch noch nicht Bestandteil des Beta Tests. 

In Abhängigkeit von ihrer Platzierung erhalten Gilden am Ende eine Reihe unterschiedlicher Belohnungen. - Prestige Punkte für das Gildenranking - Gildenmacht - Fragmente für die Statue of Honor 

Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses neue Spielelement noch wesentlich mehr Spieler in seinen Bann ziehen wird als derzeit GvG. Wir werden alle viel Spaß haben, uns demnächst in den Gildengefechten zu messen.

Hier könnt ihr die Seite unterstützen.